Ökologischer Fußabdruck

Fuß_finalDer ökologische Fußabdruck eines Menschen gibt Auskunft darüber, wie viel Land- und Wasserfläche eine Person, ein Land oder die Welt benötigt, um ihren Bedarf an Ressourcen zu decken und ihre Abfälle zu neutralisieren.
Dazu wird ermittelt, wie groß die Fläche ist, die zur Bereitstellung der Rohstoffe und Energie und zur Aufnahme des Abfalls für die Zielgruppe (Person / Land / Welt) benötigt wird. Berücksichtigt werden dabei nur die biologisch produktiven Land- und Wasserflächen, also Acker- und Weideland, Wälder und Fischgründe. Anschließend wird die aktuell in Anspruch genommene Fläche mit der Fläche verglichen, die der Zielgruppe tatsächlich zur Verfügung steht.
 

Der CO2-Fußabdruck ist Teil des ökologischen Fußabdrucks. Besonders der CO2-Fußabdruck hat in den letzten Jahren sehr schnell zugenommen und macht mittlerweile über die Hälfte (ca. 55%) des ökologischen Fußabdrucks aus. Auch der restliche Anteil des ökologischen Fußabdrucks ist angestiegen, aber längst nicht so stark wie der CO2-Fußabdruck.

Der CO2-Fußabdruck stellt die Menge CO2 dar, die durch den Lebensstil und die Aktivitäten des Menschen ausgestoßen wird. Diese beinhaltet beispielsweise das Verbrennen fossiler Brennstoffe zur Energieerzeugung oder die Produktion von Waren. In der Berechnung des ökologischen Fußabdrucks wird diese Menge auf die Fläche umgerechnet, die benötigt wird, um das ausgestoßene CO2 zu binden. Wenn du mehr über die genaue Berechnung des ökologischen Fußabdrucks erfahren möchtest, empfehlen wir dir die Webseite des Global Footprint Networks. Mehr Informationen zu deinem persönlichen CO2-Fußabdruck findest du hier.

 
Um den ökologischen Fußabdruck zu verkleinern, ist es also essentiell, den CO2-Fußabdruck zu reduzieren. Zurzeit ist der ökologische Fußabdruck der Menschheit so groß, dass wir flächenmäßig 1,5 Erden benötigen, um unseren Bedarf zu decken. Leben wir weiter wie bisher, werden es 2050 laut Global Footprint Network schon mehr als zwei Erden sein.

Ökologischer Fußabdruck

Weitersagen

Auf dem Laufenden bleiben